Neues Provisionsmodell beim Verkauf von Immobilien

Die Regierung hat eine Neuregelung der Provisionen für die Vermittlung von Wohnungen und Häusern beschlossen. Bei Häusern gilt die Neuregelung nur für Reihenhäuser, Doppelhaushälften und Einfamilienhäuser. Zukünftig teilen sich in der Regel Verkäufer und Käufer die Provision. Es ist davon auszugehen, dass sich in München folgendes Modell durchsetzen wird: Verkäufer und Käufer tragen je 1,5 bis 2% der Vermittlungsprovision (zzgl. MwSt.).

Immobilienbesitzer, die von der bisherigen Regelung (Provision bezahlt der Käufer) profitieren möchten, sollten den Verkauf in den kommenden Wochen in die Wege leiten.

Kategorie: Allgemein